Jan
Marchand

Jan<br />Marchand

Steckbrief

Name: Jan Marchand

Alter: 34 Jahre

Unterrichtet dich in: elektrischer Gitarre, akustische Gitarre, Ukulele

Ausbildung: Swiss Jazz School Bern (Bachelor of Arts) 

Spielt Gitarre seit: 18 Jahren

Gitarrenlehrer seit: 6 Jahren

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Styles: Rock, Pop, Metal, Blues, Jazz

Einflüsse: U2, Pink Floyd, King Crimson, Soundgarden, INXS, ZZ Top, Tool, Paradise Lost, Type O Negative, Sepultura, Meshuggah, Allan Holdsworth, John McLaughlin, Django Reinhardt, Frank Gambale, John Petrucci, Joe Satriani, Steve Vai

Interview

Wie bist du zur Gitarre gekommen?
Mit 17 Jahren habe ich mir eine Gitarre zu Weihnachten gewünscht, da ich damals ein neues Hobby starten wollte. Ich habe dann angefangen zu üben und relativ bald schon hat es mich gepackt. Ich habe dann Unterricht genommen, angefangen in Bands zu spielen und später ging ich dann an die Jazzschule.

Was fasziniert dich an der Gitarre?
Ich liebe die Vielseitigkeit der Gitarre. Du kannst auf sechs Saiten jeden Stil spielen. Es gibt für dich eigentlich keine Limiten – ausser du hast selbst welche (lacht).

Was hat dir beim Üben am meisten geholfen?
Für mich war es immer eine grosse Motivation Songs zu lernen, die ich dann in einer Band spielte. Wenn ich gemerkt habe, dass ich technisch etwas dazulernen musste, um einen Song zu beherrschen, dann habe ich solange die Grundlagen gelernt und die schwierigen Stellen des Songs geübt, bis ich das Stück komplett spielen konnte.

Worauf achtest du besonders beim Unterrichten?
Zuerst ist es für mich wichtig, dass der Unterricht Spass macht und wir viel zum Spielen kommen. Eine SchülerIn soll bei mir genau die Songs lernen, die sie gerne hört. Daneben achte ich aber auch darauf, dass meine SchülerInnen eine gute Grundtechnik erlernen.

Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Musiker?
Es war ein fantastisches Erlebnis mit meiner Band „Katergon“ ein Studio über längere Zeit für uns alleine zu haben. Wir haben ohne Zeitdruck unsere Musik eingespielt und ein tolles Album in Eigenregie produziert.

Auf welchem Equipment spielst du am liebsten?
Meine Hauptgitarre ist eine Gibson Les Paul. Ich spiele aber auch gerne auf meiner Fender Telecaster, wenn ich einen etwas „perkussiveren“ Sound brauche. Damit gehe ich in einen Kemper Profiler und eine Orange 2x12 Box.

Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Natürlich meine Familie, meine Freundin und ihre Kinder. Ich gehe sehr gerne raus in die Natur, gehe Wandern oder mache eine Fahrrad-Tour.

Links/Videos