Emmi
Vaara

Emmi<br />Vaara

Steckbrief

Name: Emmi Vaara

Alter: 26 Jahre

Unterrichtet dich in: Gesang

Ausbildung: Bachelor of Arts hKDM Freiburg (Schwerpunkt: Pädagogik)

Singt seit: 11 Jahren

Unterrichtet Gesang seit: 2 Jahren

Sprachen: Deutsch, Englisch, Finnisch

Styles: Soul, Jazz, R'n'B, Funk, Gospel

Einflüsse: Beyoncé, Maggie Rogers, Ella Fitzgerald, Mary Mary

Interview

Wie bist du zum Gesang gekommen?
Ich habe schon als kleines Mädchen angefangen zu singen. Ich habe damals mit meinen Cousinen zusammen eigene Lieder komponiert und dann vor unseren Verwandten präsentiert. Manchmal haben wir sogar draussen gesungen und sogar etwas Geld verdient. So hat das damals angefangen.


Was fasziniert dich am Gesang?
Ich liebe es, verschiedene Stile und Sounds zu imitieren und es erstaunt mich immer wieder, wie sehr man seine eigene Stimme ändern und formen kann. Du kannst immer etwas neues dazu lernen.


Was ist für dich zentral wichtig beim Üben?
Das Singen muss ganz natürlich passieren. Man kann immer an der Technik und der Atmung feilen. Man darf dabei aber nicht vergessen, dass eigentlich fast alles ganz automatisch kommen kann und wir dies nur ein bisschen unterstützen müssen. Wir machen ja jeden Tag so coole Geräusche, ohne darüber nachzudenken - Singen ist also in erster Linie eine Kopfsache.


Worauf achtest du besonders beim Unterrichten?
Mir ist es wichtig, dass die SchülerInnen sich gut fühlen und dass sie einfach so sein können, wie sie sind. Zudem versuche ich in jeder Stunde etwas neues beizubringen, das die SchülerIn motiviert und sie herausfordert.


Begleitest du dich und deine SchülerInnen auf einem Instrument?
Ja, klar. Ich spiele Klavier.


Was war bis anhin dein tollstes Erlebnis als Sängerin?
Ich habe für meine Grossmutter gesungen, die an Alzheimer erkrankt ist und für kurze Zeit hatte ich das Gefühl, dass sie wieder bei uns war.


Was ist neben der Musik noch wichtig in deinem Leben?
Familie, Familie und Familie. Manchmal auch gutes Essen und die Natur in meiner Heimat Finnland.